Hypnosetexte zur direkten Anwendung, Selbsthypnose, Programmier Dich um :-)

Vor über 30 Jahren entdeckte ich für mich die Macht und Wirkungsweise der Hypnose. Das Prinzip ist einfach. Über 95% unserer Gedanken, Handlungen, Abläufe oder Programme laufen unbewusst oder unterbewusst ab. Das sind automatische Programme die ohne darüber nachzudenken selbständig ablaufen. Diese angelernten Verhaltensmuster wie Rauchersucht, Alkoholsucht, Schlaflosigkeit, Depressionen und so weiter stammen von uns nicht dienlichen Glaubenssätzen. Das sind eben auch Programme, sehr ähnlich wie bei einem Computer. Ohne autonome Programme im Hintergrund läuft kaum etwas.

Programme wie, das Leben ist hart, ich kann nicht schlafen, ich muss rauchen, ohne Alkohol ist das Leben nicht zu ertragen, ich habe immer pech, ich habe eine Suchtstruktur, ich kriege nichts geschenkt, ich bin ein armes Opfer der Umstände, alle sind gemein zu mir, aus mir wird nie was anständiges, ich bin dumm, ich bin zu dick, ich bin zu klein, ich bin minderwärtig, ich bin unsicher, mir wird nichts geschenkt u.s.w. senden Sie permanent in die Welt hinaus und entsprechend reagiert die Welt auf Sie. Wer unsicher ist wird auch so behandelt. Also verschaffen Sie sich die innere Sicherheit.

Wie geht das? Alle diese Programme können wir eines nach dem andern mit dem positiven uns dienlichen Programm überschreiben. Das geht im Prinzip ganz einfach. Man muss es aber erst mal Wissen, die störenden Schwächen Erkennen und dann das neue Wissen Anwenden. Die innere Sicherheit wird stärker und damit auch der Glaube.

Die Frage die immer kommt, da vor Hypnose immer Angst geschürt wurde: Das ist doch gefährlich. Nein ist es nicht. Das Hirn hat ganz natürliche Schutzmechanismen, die dafür sorgen, dass nur Programme angenommen werden, die ich auch glauben kann und die ich wirklich will.

Ich habe mich vor über 30 Jahren selbst umprogrammiert, indem ich mir Kassetten aufnahm und diese beim zu Bette gehen abspielte. Sie können das auch.

Nehmen Sie sich 20 Minuten Zeit zum Entspannen. Legen Sie sich hin und lassen Sie den Text täglich einmal auf sich wirken. Nach spätestens 21 Wiederholungen wird Ihr Unterbewusstsein nach dem neuen Programm handeln. Sie müssen sich nur entscheiden, das alte loslassen wollen und das neue zulassen. Durch die Wiederholungen wird das alte Programm einfach überschrieben. Sie können sich den Text auch selbst aufnehmen, was immer Sie an Verhaltensmustern stört, ändern Sie es. Jetzt wissen Sie in etwa wie es geht.

Zu Beachten ist, immer nur positive Formulierungen verwenden, die Vorstellung die man will sich Vorstellen (Das Hirn denkt in Bildern, also Film ab). Unten finden Sie 6 Beispiele zur direkten Anwendung. Ein Heilsversprechen kann und darf nicht abgegeben werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie sich das selbst nicht zutrauen oder lieber Hilfe in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich auch bei mir melden, unter dem Menu Kontakt. Ich helfe Ihnen gerne.

Hier unten anklicken, erst zur Ruhe kommen, dann Ruhestellung einnehmen, los geht es: Am besten immer Abends wenn man müde ist oder vor dem einschlafen (Achtung 1- Minutenpausen entspannt abwarten bis zum Ende). Nach spätestens 21 x Anhören ist im Normalfall das neue Verhalten verankert. Viel Erfolg

Nichtraucher durch Selbsthypnose
Frei von Alkoholsucht
Frei von Drogensucht
Frei von Angst und Depressionen
Gesunden Schlaf durch Selbsthypnose
Schmerzfrei durch Selbsthypnose

Es freut mich sehr, wenn ich zu Ihrem Wohlbefinden etwas beitragen konnte.

Wenn Sie mir Ihre Dankbarkeit zeigen möchten oder meine Arbeit unterstützen möchten, gebe ich Ihnen unten die Gelegenheit dazu. Spenden sind herzlich willkommen.

Danke vielmals

Bankverbindung;

Kontoinhaber: Christoph Ludwig Borer, Neumattstrasse 27, 4227 Büsserach

zu Gunsten Konto-Nr. CH12 8080 8003 5592 9276 5

bei der Raiffeisenbank, Laufental-Thierstein, 4242 Laufen

Nochmals besten Dank